Steckbrief

Das Bergdorf Simplon liegt auf 1476 m auf der Südseite des gleichnamigen Passes. Das Gemeindegebiet weist eine Grösse von 9'000 ha auf. Die Einwohnerzahl beträgt 310.

Der Baustil von Simplon mit seinen typischen Steinplattendächern ist etwas Spezielles und erinnert an die italienische Nachbarschaft.

So ist der Dorfkern im Inventar für schützenswerte Ortsobjekte der Schweiz (ISOS) national eingestuft. Die Geschichte der Simplonregion geht bis in die Römerzeit und davor zurück, war doch der Pass mit seinem Kulminationspunkt von 2005 m. relativ einfach zu bezwingen. So hat die Simplongegend im Laufe der Jahrhunderte das Vorbeiziehen von Kriegsscharen, Pilgerzügen, Warentransporten und Touristenscharen erlebt. Einzigartig ist die Landschaft mit ihrer vielfältigen Fauna und der zahlreichen Flora in einem gepflegten Landwirtschaftsgebiet. Die Landwirtschaft bildet denn auch eine wichtige Erwerbsstruktur im Leben der Berggemeinde.

Des Weiteren gibt es in Simplon Gewerbebetriebe wie Bauunternehmungen, Schreinereien, Transportunternehmen und weitere Betriebe aus der Baubranche. Feste Arbeitsplätze bieten zudem die Kraftwerksgesellschaft, das Forstrevier, der kantonale Strassenunterhaltsdienst und das Militär. Die Grundschulen werden im Dorfe geführt. Touristisch hat das Simplongebiet interessante Möglichkeiten in einem weitläufigen Wander- und Hochtourengebiet aufzuweisen. Zur Verköstigung laden mehrere Gastbetriebe ein.